Mit Lucas „Luqqi“ Herrmann hat ein echtes SV-Eigengewächs am Wochenende seine Zusage gegeben auch im kommenden Jahr für seinen Heimatverein das Trikot überzustreifen.

Der 19-jährige Aussenbahnspieler kam zwar bisher erst auf 3 Kurzeinsätze in der Landesliga, aber Trainer Henrik Schödel lobt den Youngster. „Luqqi“ wohnt quasi auf dem SV-Gelände. Er kann von seinem Balkon aus, bei gutem Rückenwind, bis auf den Anstoßpunkt spucken, ist eminent zuverlässig, fleißig und lernwillig", so der Selbitzer Übungsleiter. „Obwohl er in dem halben Jahr bei uns im Kader schon einen großen Schritt im spielerischen und taktischen Bereich gemacht hat, ist seine Entwicklung noch lange nicht beendet. Von daher ist es nur logisch dass wir mit ihm planen. Allerdings muss auch er körperlich noch zulegen um in der Landesliga auf Dauer Fuß zu fassen“, so Schödel über den aktuellen Co-Trainer der Selbitzer U16-Mannschaft.

„Draxler“, wir wünschen dir weiterhin viel Spaß bei der Maloche in Blau-Weiß.

Partner