Landesliga, 15. Spieltag
Sonntag, 09.10.2016, 15:00 Uhr
REWE-Arena Selbitz
SpVgg Selbitz 6 : 0 FSV Bayreuth

M.Bernegg (32.)

P.Hager (47.)

M.Lang (55.)

T.Mallik (66.)

P.Hager (78.)

M.Bernegg (80.)

       
Schiedsrichter: Benjamin Wagner (Kirchehrenbach) Zuschauer: 150

Die SpVgg Selbitz ist in der Landesliga Nordost weiter auf dem Vormarsch. Gegen den FSV Bayreuth spielen sich die Frankenwäldler in einen Rausch und schenken dem Aufsteiger ein halbes Dutzend Tore ein.

Mit einem deutlichen 6:0 Heimsieg ist die SpVgg Selbitz weiter auf dem Vormarsch. Die Gäste aus der Wagnerstadt gingen am Ende  im Selbitzer Angriffswirbel regelrecht unter. Dabei waren sie in der ersten Hälfte ein Gegner auf Augenhöhe und hätten eigentlich in Führung gehen müssen.

2016 10 09 svs fsv bayreuth 01

Zunächst war es nämlich ein ausgeglichenes Spiel. Beide Mannschaften hatten ihre Tormöglichkeiten. Zunächst nagelte der Selbitzer Marcel Findeiß eine Winter-Ecke volley an den Pfosten. Dann waren die Gäste am Zug. Der ehemalige Selbitzer Alexander Koßmann köpfte nur Haarscharf am Pfosten vorbei. Es war die erste, von drei sehr guten Bayreuther Möglichkeiten. Zunächst vergab Urban im Nachschuss, dann war Rosenzweig in leicht abseitsverdächtiger Position frei vor Möschwitzer und schob, ebenso wie kurz darauf Düngfelder, knapp am Pfosten vorbei. In diesen fünf Minuten stand der Spielvereinigung Fortuna Pate. Die Führung der bis Dato munter mitspielenden Gäste wäre nicht unverdient gewesen.

2016 10 09 svs fsv bayreuth 02

Mitten in diese Bayreuther Drangphase schlug aber Selbitz per Konter eiskalt zu. Der bärenstarke Hager scheiterte noch an Torwart Pachelbel, Bernegg verwertete aber den Nachschuss zur Führung. Mit dem Tor im Rücken spielte sich Selbitz in einen wahren Rausch. Mallik scheiterte nach Hager Vorarbeit an der Unterkante der Latte, Schuberth schoss aus spitzem Winkel den Torwart an und Bernegg zielte haarbreit drüber.

2016 10 09 svs fsv bayreuth 03

Kurz nach dem Seitenwechsel war es dann aber doch soweit. Nach klasse Findeiß´ Flanke, der immer mehr zu alter Form findet, stand Hager goldrichtig und sandte ein. Spätestens nach Langs Kopfballtreffer, wiederum war Findeiß der Flankengeber, war das Spiel entschieden. Die Schödel-Schützlinge gaben keinen Zentimeter nicht nach, spielten erfrischenden offensiv Fußball und verwöhnten ihre Zuschauer: Mallik sorgte nach schönem Damrot Assist für den vierten Treffer. Hager krönte seine sehr starke Vorstellung mit seinem zweiten Treffer, ehe Bernegg zehn Minuten vor dem Ende den Schlusspunkt setzte.

2016 10 09 svs fsv bayreuth 04

Erst jetzt schalteten die Einheimischen einen Gang zurück. Gästetrainer Jörg Pötzinger sprach nach dem Spiel von einer auch in der Höhe verdienten Niederlage: "Wir fahren hier mit dem letzten Aufgebot her, spielen zunächst gut mit und können, ja müssen, eigentlich in Führung gehen. Selbitz spielt es dann natürlich auch stark und gewinnt verdient. So wie wir dann am Ende auseinander fallen darf natürlich nicht sein". Sein Gegenüber, Henrik Schödel, war auf die Leistung seines Teams stolz wie Oskar: "Sicherlich hatten wir Mitte der ersten Hälfte auch ein Quäntchen Glück. Aber nach der Führung haben nur noch wir gespielt. Der zweite und dritte Treffer waren klasse herausgespielt. So stelle ich mir das vor. Wir sind auf dem richtigen Weg".             

Es berichtete Thomas Popp. – Fotos: Chris Seidler

Aufstellung SpVgg Selbitz Aufstellung FSV Bayreuth
 1  Mario Möschwitzer (C)  22  Patrick Pachelbel
 4  Thomas Mallikauswechslung  4  Oliver Leykauf
 5  Yannick Schuberth 7  Guido Menzelauswechslung
 7  Martin Damrotauswechslung 8  Dominik Duengfeldergelbe karte
 10  Kevin Winter 10  Alexander Koßmann (C)
 14  Felix Edelmann  14  Johannes Urbanauswechslung
 17  Maximilian Lang  16  Matthias Sesselmann
22  Marco Bernegg  21  C. Schwarzer
25  Pascal Hagergelbe karte  23  Sven Rosenzweiggelbe karte
26  George Patriche  25  Marcel Schöpf
31  Marcel Findeißgelbe karteauswechslung  39  Marco Konradigelbe karteauswechslung
Ersatz Ersatz
 24  Dominik Brunhuber (ETW) 13  Leon Eichmüllerauswechslung
3  Pascal Spindlerauswechslung 17  Patrick Sachsauswechslung
13  Dennis Frank  31  Enis Gashigelbe karteauswechslung
 19  Stefan Pavelauswechslung    
28  Niklas Hüblerauswechslung    
30 Ahmet Gezer    
Trainer Trainer
 Henrik Schödel  Jörg Pötzinger