Im vorletzten Heimspiel der Saison will die SpVgg Selbitz mit einem Sieg gegen den bereits abgestiegenen SSV Kasendorf die vierzig Punkte-Marke knacken. Doch Trainer Henrik Schödel warnt vor dem Schlusslicht.

Nachdem unsere Mannschaften zuletzt alle unterwegs waren, gibt es dieses Wochenende Fußball satt in der REWE-Arena. Die Landesliga-Elf empfängt den SSV Kasendorf, das Kreisklassen-Team den TuS Schauenstein II und die U19 bittet den Tabellenführer zum Schlagabtausch.

Nach dem Heimsieg gegen die SG Quelle Fürth reist die SpVgg Selbitz am Sonntag, Anstoß 15 Uhr, mit viel Selbstvertrauen im Gepäck zum ASV Vach. 

Nach dem sehr erfolgreichen Osterwochenende treten unsere Vollmannschaften diesmal alle Auswärts an. Das Landesliga-Team muss nach Vach, das Kreisklassen-Team nach Münchberg und die U19 gastiert bei der (SG) FC Tirschenreuth.

Am Sonntag den 23.04. setzt die SVS einen Fan-Bus ein zum Landesliga Auswärtsspiel beim ASV Vach ein.

Kontinuierlich schreiten die Personalplanungen der SpVgg Selbitz für die kommende Saison voran.

So langsam komplettiert sich der Spielerkader der SpVgg Selbitz für die neue Saison.

Nach dem zurückliegendem "schwarzen Wochenende", mit insgesamt sechs Niederlagen, wollen sich unsere Teams rehabilitieren. Das Landesliga-Team empfängt die SG Quelle Fürth, die Kreisklassen-Elf den TSV Bad Steben. Die U19 gastiert bei der JFG Höllental zum Nachbarderby, die U17 hat spielfrei.