(W)er steht im Tor, im Tor, im Tor und nicht dahinter?

So leicht abgewandelt könnte man den Ohrwurm von Wencke Myhre aus dem Jahre 1969, bezogen auf die Situation der SpVgg Selbitz beim ersten Vorbereitungsmatch am Samstag um 14 Uhr in Bad Lobenstein interpretieren.

Keeper

Normalerweise stehen Trainer Henrik Schödel 3 Keeper des Landesligakaders zur Verfügung. Verletzungs- und Krankheitsbedingt fallen aber beim Spiel in der Kurstadt kurzfristig alle 3 Schlußmänner aus.

Die etatmäßige Nr. 1 Andi Schall hat sich während der Woche eine Verletzung des Sprunggelenkes zugezogen, die ihn , im Hinblick auf die in 4 Wochen beginnende Rückrunde, zu einer Pause zwingt. Und wer den Capitano kennt, der weiß, dass er dies nur mit erheblichem Zähneknirschen erträgt. Einer seiner Vertreter, Domi Brunhuber wird wegen einer Schambeinentzündung ohnehin längere Zeit nicht zur Verfügung stehen, und auch Pascal Meister, der bei den Hallenturnieren seine Klasse unter Beweis stellen konnte, ist grippebedingt noch immer ans Bett gefesselt.

Aus der Not heraus gab deshalb beim Abschlußtraining am Freitag Abend Torwart- und 2.Mannschaftstrainer Yasin Yilmaz sein Comeback zwischen den Pfosten. Er stand zuletzt krankheitsbedingt nicht mehr selbst auf dem Platz und musste nach seiner allererten Übungseinheit nach über 6 Monaten erst einmal seine Knochen sortieren. Aber auch sein Einsatz steht noch auf der Kippe, denn eigentlich müsste er bis 14:30 Uhr arbeiten. Somit wird sich also erst im Laufe des morgigen Tages entscheiden ob nicht doch noch ein Feldspieler den Kasten der SV hüten muss.

Ansonsten stehen Trainer Henrik Schödel zumindest fast alle Feldspieler zur Verfügung. Lediglich Patrick Meister (Grippe) und "Gigi" Horn (Arbeit) sind nicht mit an Bord. Hinter dem Abräumer vor der Abwehr Nico Schmidt steht ebefalls krankheitsbedingt noch ein Fragezeichen.

Ohnehin dürfte das Ergebnis bei diesem Aufgalopp eher zweitrangig für den Selbitzer Coach sein. Bisher bestand das Training, hauptsächlich auch den Platzbedingungen geschuldet, mehr aus Lauf- und Krafteinheiten, denn als Arbeit mit dem Ball. Lediglich beim Abschlußtraining auf dem Kunstrasen des 1.FFC Hof konnten ballspezifische Übungen absolviert werden.

Der gastgebende VfR Lobenstein belegt derzeit einen guten 5.Rang in der Landesklasse, die mit der bayerischen Bezirksliga vergleichbar ist. 30 Tore in den bisher 15 absolvierten Partien gehen übrigens auf das Konto von lediglich 3 Spielern. Sebastian Mai (12 Tore), Oliver Hölzel (10) und David Linke (8) sind die Lebensversicherung der Badstädter und werden die SV-Abwehr wohl gleich einer intensiven Prüfung unterziehen.

Das Match wird übrigens auf dem Kunstrasen des Sportzentrums Bad Lobenstein in der Karl-Marx-Straße ausgetragen.

Yilmaz (?) - Caliscan, Damrot, Edelmann, Findeiß, Gezer, Herrmann, Lang, Schödel, Pohl, Schmidt (?), Schuberth, Spindler, Strootmann, Thierauf, Wich;

(Bildquelle: T1TAN (@t1tan)