Nach fünf Wochen harter Vorbereitung sind die Landesligakicker der SpVgg Selbitz so richtig heiß auf den Punktspielauftakt.

Am Sonntag Nachmittag, Anstoß 14 Uhr, geht es für die Frankenwäldler beim TSV Nürnberg/Buch endlich wieder um Punkte. Die letzte Wasserstandsmeldung am aus Buch am Freitag Nachmittag lautete, "Wenn kein gavierende Wetterumschwung mehr kommt, wird gespielt".
“Wir bereiten uns jedenfalls ganz normal auf das Spiel vor”, will sich der Selbitzer Trainer Henrik Schödel von Spekulationen ob der Austragung gar nicht beeinflussen lassen und sich ausschließlich aufs Wesentliche konzentrieren. Und im “wesentlichen” ist Schödel mit der fünfwöchigen Vorbereitung seiner Mannschaft sehr zufrieden. Vor allem in den letzten beiden Testspielen gegen die Bayernligisten VfL Frohnlach (4:1) und DJK Don Bosco Bamberg (2:2) zeigte seine Mannschaft starke Auftritte. Will die Spielvereinigung gegen den heimstarken Tabellenzweiten aus dem Nürnberger Knoblauchsland erfolgeich ins Frühjahr starten, wird eine ähnlich gute Vorstellung von Nöten sein. “Buch kommt extrem übers Kollektiv, sie verteidigen gut und versuchen dann schnell vors gegnerische Tor zu kommen”, weiß Schödel. Wie er personell darauf reagieren will, weiß Schödel indes noch nicht genau. “Ein, zwei Positionen sind noch offen, es wird wohl eine Bauchentscheidung werden”, betont der Übungsleiter, der nach dem Abgang des rumänischen “Terriers” George Patriche seine Defensive umstellen muss. Die wahrscheinlichste Variante wird sein, dass Thomas Mallik vom Mittelfeld wieder als Abwehrorganisator nach hinten rückt. Um den freien Platz neben ihm konkurrieren die jungen Felix Edelmann und Pascal Spindler. Ansonsten kann Schödel personell aus dem Vollen schöpfen, auch der zuletzt krankheitsbedingt fehlende Winterneuzugang Florian Thierauf war unter der Woche wieder voll belastbar und brennt auf einen Einsatz.     

Aufgebot: Möschwitzer (Yilmaz) - Spindler, Mallik, Schuberth, Thierauf, Damrot, Schott, Winter, Frank, Edelmann, Lang, Rolph, Bernegg, Hager, Hübler, Gezer, Findeiß;
 
Die SpVgg Selbitz setzt zu diesem Spiel einen Fan-Bus ein. Abfahrt des Busses ins Nürnberger Knoblauchsland ist um 11 Uhr in Selbitz am Luitpoldplatz, in Leupoldsgrün (Ortsmitte) um 11:10 Uhr und in Münchberg (Autobahnmeisterei) um 11:20 Uhr. Interessierte können sich bei Gerhard Färber unter 0170/3501686 anmelden.