Nach fünf Wochen harter Vorbereitungszeit zählt es am späten Samstag Nachmittag für die SpVgg Selbitz.

Um 17 Uhr starten die Schödel-Schützlinge beim SV Mitterteich in die neue Landesliga Saison. Nach dem siebten Platz der Vorsaison, darf es bei den Frankenwäldlern in diesem Jahr “durchaus a bisserl mehr sein”, wie es der sportlicher Leiter Norbert Drobny formuliert. “Die Vorbereitung lief alles in allem zufriedenstellend. Wir sind gut aufgestellt und wollen heute ein gutes Spiel abliefern”, versprüht Trainer Henrik Schödel vorsichtigen Optimismus. So richtig wissen die Frankenwäldler nämlich nicht was sie im Stiftland erwartet.

2016 07 16 mitterteich vorb 01
Heimkehrer Marcel Findeiß war bereits jetzt an dem ein oder anderen Tor betiligt.

Nach drei Jahren Abstinenz in der Landesliga Mitte, wurde der SVM auf eigenen Wunsch hin wieder in den Nordosten eingegliedert. Mit Andreas Lang schwingt zudem seit dieser Saison ein altbekanntes Gesicht das Trainerzepter beim SVM, der die Selbitzer Mannschaft aus dem Effeff kennt. Auch die Mitterteicher Testspiele lassen kaum Rückschlüsse zu. Nach Siegen gegen Bayern Hof und Vorwärts Röslau, setzte es letzte Woche eine derbe 1:5 Klatsche gegen den Bezirksligisten TSV Thiersheim, bei der sich zu allem Überfluss auch noch Sturmführer Stefan Meisel verletzte und heute ausfällt. "Mitterteich ist eine körperbetont spielende Mannschaft, die sicherlich von ihrem Trainer heute nochmal besonders motiviert wird", schwört Schödel seine Elf auf einen heißen Tanz ein. Ein Tanz in dem die Selbitzer Leistung allerdings besser als im abschließenden Härtetest gegen Coburg sein muss. In einer auf schwachem Niveau stehenden Partie schieden die Blau-Weißen mit 0:2 gegen den FC Coburg aus dem bayrischen Toto-Pokal aus. “Die Leistung in Coburg war nicht das gelbe vom Ei, aber letztlich ist die Liga unser täglich Brot. Samstag Abend zählt es”, bringt es Schödel auf den Punkt.

Aufgebot:
Möschwitzer, Yilmaz – Mallik, Schuberth, Schott, Winter, Keilwerth, Edelmann, Lang, Redondo, Cavelius, Strootmann, Bernegg, Hager, Hübler, Gezer, Findeiß;

Die SpVgg Selbitz setzt zu diesem Spiel wieder einen Bus ein. Alle reisefreudigen Zuschauer können sich bei Vorsitzenden Gerhard Färber unter 0170/3501686 anmelden. Abfahrt ist um 14:15 Uhr in Selbitz (Luitpoldplatz), 14:20 Uhr in Leupoldsgrün (Ortsmitte) und um 14:30 Uhr in Hof (Ernst-Reuter-Straße / Finanzamt)