Heiko Gröger (ASV Pegnitz):
Ich muss meiner Mannschaft ein riesen Kompliment machen. Sie hat heute ein gutes Spiel abgeliefert, welches wir nicht in der Defensive, sondern in der Offensive verloren haben. Wir hatten genügend Möglichkeiten und hätten mindestens einen Punkt verdient gehabt. Bitter das wir dann durch einen Standard verlieren, obwohl die Zuteilung eigentlich besprochen war. Die Gelb-Rote Karte war sicherlich der Knackpunkt. Bei uns zeigt er nach taktischem Foul Gelb, auf Selbitzer Seite nicht. Trotzdem konnten wir zu zehnt auf dem tiefen Platz noch einmal zulegen.“

2016 10 22 pegnitz 05

Henrik Schödel (SpVgg Selbitz):
„Beiden Mannschaften gebührt ein großes Lob. Die Bedingungen waren heute nicht einfach, dennoch boten beide Mannschaften den Zuschauern ein rassiges Spiel mit Torchancen en masse. Wenn es am Ende unentschieden ausgeht, können wir uns auch nicht beschweren. Nicht gefallen hat mir unser Spiel in Überzahl, da müssen wir einfach den Deckel drauf machen. So kommst du hinten raus durch Standards noch mal in die Bredouille.“